Wie bastel ich mir selbst einen Osterkranz?

Die ersten wärmeren Sonnenstrahlen kommen und Ostern ist nicht mehr weit weg…

nun wird es Zeit für einen schönen Osterkranz.

Was ihr alles benötigt für euren Osterkranz:

  • einen schönen Kranz aus Zweigen oder aus Holz. Entweder ihr bastelt einen selbst oder ihr kauft euch einen fertigen Kranz im Bastelladen oder im Baumarkt. Diesen hier habe ich sogar bei Aldi im Angebot bekommen. (Preislich lag der Kranz bei Aldi bei 9,99€. Mit Zweigen und selbst gesammeltem Holz geht es sicher noch deutlich günstiger)
  • Schere, Heißklebepistole
  • Eierschalen, Federn, Streudeko, Dekoschnur, Kerzen in Eierform und Moos (Ich habe meine Eier-Kerzen im 6er Pack bei dm für 2,65€ erstanden und die Streudeko bei Lidl gefunden.)

Jetzt habt ihr alles??? Dann können wir losgehen…

  1. ihr wickelt die Dekoschnur um den Kranz herum
  2. ihr platziert eure Kerzen so, dass sie möglichst gerade stehen und einen gleichen Abstand haben
  3. nun drapiert ihr die Eierschalen erst einmal zum Test auf dem Kranz bis sie euch gefallen und fixiert sie dann mit dem Leim der Heißklebepistole
  4. nun könnt ihr die Federn und die andere Deko platzieren und wenn alles optisch passt wieder mit Leim fixieren
  5. jetzt könnt ihr mit Hilfe von Moos noch ein wenig Natur und Farbe ins Spiel bringen. Dieses habe ich aber lediglich angedrückt und nicht geklebt. Tipp: Moos findet ihr vielleicht in eurem Garten oder auf dem Weg beim Spazieren gehen. Das kostet euch nichts und sieht super aus.

und fertig ist eure traumhafte Tischdeko.

Natürlich könnt ihr die Kerzen in Eierform auch weglassen und stattdessen eine schöne große Kerze in die Mitte stellen. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln und Ausprobieren 🙂